English version

churum-meru.org

churum-meru.org ist kleines Projekt, das ich einmal auf ehrenamtlicher Basis für einen lateinamerikanischen Kulturverein geschrieben habe, ich bin für das ursprüngliche Design von Website, Briefpapier, Stempeln, Visitenkarten … und ganz besonders für das Logo des Vereins verantwortlich, welches zu meiner großen Freude auf begeisterte Zustimmung gestoßen und unter markenrechtlichen Schutz gestellt worden ist.

Die Web-Seite des Vereins selbst ist eine vollständige Eigenprogrammierung (in php5), verfügt über

• Zweisprachigkeit!,
• eine integrierte Suchfunktion,
• eine rudimentäre News-Verwaltung,
• ein über ein Web-Interface einfachst zu bedienendes redaktionelles System,
• ein entsprechendes Hilfe-System dazu,
• Gallerien- und Bilder- bzw. Upload-Verwaltung,
• eine (interne) History-Funktion,
• Seiten-Caching

und wurde mittels Dateien als Datenquellen realisiert, nicht über Datenbanken, da zum Zeitpunkt des Entstehens des Projekts noch nicht sicher war, ob auf einem etwaigen Live-Server dessen Datenbanken zur Verfügung stehen werden. typo3 wurde deswegen im Vorhinein nicht als Basis für das Projekt in Betracht gezogen, und auch die Benutzerinterfaces diverser vorhandener redaktioneller Systeme waren zu komplex und daher nicht applikabel.

Hier ein paar Bilder zur Illustration (von der Suchfunktion und einem Bild aus der Hilfe), der Quelltext kann leider nicht zur Verfügung gestellt werden (für eine größere Ansicht der Bilder einfach mit dem Mauszeiger über die Voransicht fahren):

Die News-Verwaltung ist nicht viel mehr als eine automatische Namensgebung/Sortierung der Unterartikel mit Zeitstempel, die allerdings optisch bei entsprechender Gestaltung sehr ansprechend war, ich hatte diese News-Verwaltung in einer Testversion in Verwendung; seitens des Vereins hat man offenbar auf die Nutzung verzichtet.

Ich merke ausdrücklich an, dass ich churum-meru.org nicht mehr betreue; ich habe nach wenigen Monaten die Arbeit am Projekt eingestellt und auf seinen aktuellen Zustand keinerlei Einfluss. Nachdem offensichtlich wurde, dass der Verein grundlegende Design- und sonstige Regeln ignoriert bzw. sich einfach über mich hinweggesetzt hat (die in manchen Bereichen verworrene Artikelhierarchie ist ein sichtbares Beispiel dafür), habe ich die Zusammenarbeit beendet.